Muh Muh heißt diese Caramel Creme, weil hierfür die im Handel erhältlichen Bonbons der Marke „Sahne Muh Muhs“ verwendet werden. Die Zubereitung ist erfrischend simpel und der Geschmack ist herrlich karamellig. Die fertige Créme eignet sich zur Weiterverarbeitung, für EiscrémesPudding, als Dip zu frischen Apfelschnitzen oder sogar als Brotaufstrich, da die Créme relativ fest wird.

Caramel Creme „Muh“

Zutaten

400 g  Caramel-Bonbons (ich nehme gern die Sahne Muh Muhs)
200 ml Schlagsahne, flüssig
100 g Zucker

 

Zubereitung

Kochen, bis der Zucker geschmolzen ist und die Bonbons ebenfalls. Ich habe bei meinem Herd die Hitzestufen 1 bis 6 und verwende hierfür die Stufe 3. Das Kochen dauert bis zu einer Stunde, aber der Vorteil ist, dass nur ab und zu danach geschaut und umgerührt werden muss. Bei Stufe 4 kocht die Flüssigkeit bereits leicht über, da durch den Zucker die Hitze wesentlich höher ist. Zudem brennen die Bonbons relativ leicht an.

Durch die Sahne entwickelt sich beim Köcheln ab und zu ein leichter Schaum auf der Oberfläche. Verwende ich die Sauce gleich weiter, rühre ich den Schaum einfach unter, da sich dabei die Bläschen wieder auflösen. Wenn ich aber die Flüssigkeit anschließend als Sauce oder mit Alkohol versetzt als Likör anschließend in Flaschen fülle, schöpfe ich den Schaum ab. Der Likör schmeckt zwar nicht schlechter mit Luftbläschen, sieht aber nicht so hübsch aus.

Das Ganze wird relativ fest, wenn es erkaltet ist. Für flüssige Caramel-Sauce fügt man noch eine Packung (200g) Schlagsahne hinzu während des Kochens; für eine kaufeste Masse einfach 100 – 200 g mehr Zucker und 1-2 TL Stärke. Ich benutze die Créme z.B. gern als Füllung für Schokoladentafeln, die Sauce für Eiscrémes oder Puddings, die feste Masse lässt sich toll als Pralinen verarbeiten – rollen, in Schokolade tunken (besonders fein mit etwas Instant-Espressopulver) und fertig. Für Likör fülle ich eine Glasflasche zu drei Vierteln mit der Creme und zu einem Viertel mit starkem Alkohol. Ich habe bereits Vodka dafür verwendet, Rum und Tequila. Fügt man noch 3 TL Kakao hinzu, eignet sich auch Jamaica-Rum.

 

Zeitaufwand

ca. 1 h

 

Rezept darf natürlich gerne weitergeteilt werden und über Kommentare und Bewertungen freue ich mich immer!

Zusammenfassung zum Ausdrucken

 

Caramel Creme "Muh"
 
Vorbereitungszeit
Backzeit
Gesamter Zeitaufwand
 
Rezept von:
Kategorie: Crémes
Verwendung: Sonstiges Süßes
Ergibt ca.: Etwa 400 - 500g
Zutaten
  • 400 g Caramel-Bonbons (ich nehme gern die Sahne Muh Muhs)
  • 200 ml Schlagsahne, flüssig
  • 100 g Zucker
Zubereitung
  1. Alles zusammen in einen großen Topf geben (Die Menge ist nicht groß, es bildet sich durch die große Hitze des Zuckers und die Sahne aber viel Schaum beim Köcheln und läuft leicht über)
  2. Auf mittlerer Hitze etwa eine Stunde köcheln lassen, dabei alle 10-15 Minuten einmal umrühren.
Flüssige Sauce
  1. Noch 200 ml Sahne hinzugeben
Kaufeste Masse
  1. Mehr Zucker (100-200g) und 1-2 TL Stärke - wichtig ist natürlich, die Stärke nicht zur bereits kochenden Masse zu geben, sonst klumpt sie!

 


Dieses Rezept bewerten:  

%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das: