Kirsch Bananen Torte

Meine Tochter liebt KiBa – und deshalb hat sie sich zum Geburtstag eine Kirsch Bananen Torte gewünscht.

Die Kiba-Torte

Kirsch Bananen Torte

KiBa ist was Tolles! KiBa sieht super aus, wenn man die richtigen Säfte dafür nimmt. Wenn der Bananensaft eine schön dickflüssige Konsistenz hat, entsteht eine wunderbare Marmorierung, wenn man den Kirschsaft langsam hinzufügt.
Was meine Tochter aber eigentlich am liebsten mag, ist der Geschmack. Den mochte sie schon als kleines Kind und wirklich geändert hat sich daran nie etwas.
Und deshalb wollte die dieses Jahr zum Geburtstag eine Kiba Torte.

Boden

Ich mache mir zu Geburtstagen und Weihnachten, Ostern und – naja, eigentlich zu jeder Gelegenheit, zu der man etwas backen kann, gern so richtig viel Mühe.

Ideen hab ich aber immer sofort ganz viele: Wie der Boden schmecken soll, woraus ich die Masse am besten mache, was evtl für Extrazutaten hinzu kommen und wie ich das Ganze gern aufbauen möchte.

 

Bananencreme mit Kirschen

JPG_2592 x 3888_008

Die Torte zu machen hat übrigens nicht so lang gedauert, wie es aussieht. Insgesamt habe ich wohl ca. 45 Minuten gebraucht, inklusive Backen des Teiges.

Aber jetzt will ich Dich gar nicht lange auf die Folter spannen!

Hier kommt das Rezept.

Ich würd mich sehr über Kommentare oder, falls Du das Rezept ausprobiert hast, eine Bewertung freuen. Natürlich darf bei Gefallen das Rezept auch gern weitergeteilt werden!

5.0 from 1 reviews
Kiba-Torte (Kirsch Banane)
 
Vorbereitungszeit
Backzeit
Gesamter Zeitaufwand
 
Leider kann ich nicht sagen, wie lang die Torte haltbar ist - sie war nach etwa 4-5 Tagen leer. Bis dahin war sie aber noch gut. Der Boden saugt sich allerdings nach etwa zwei - drei Tagen mit Feuchtigkeit voll und wird sehr weich und instabil. (Tut dem Geschmack keinen Abbruch, krümelt aber schnell) Die angesprochene Gelatine Fix ist ein Gelatine Produkt zum Kalt anrühren - ohne Aufkochen. Es gibt sie auch nicht nur von Dr. Oetker, einfach mal in der Backabteilung umschauen!
Rezept von:
Kategorie: Torten
Verwendung: Dessert / zum Kaffee
Zutaten
Boden
  • 400g fein zerkrümelte Kekse (Butterkekse oder Karamellkekse)
  • 200g Butter
  • 100g brauner Rohrzucker
Mascarpone-Bananen-créme
  • 500g Mascarpone
  • 2 große Bananen, mit einer Gabel gründlich zerdrückt
  • 30g Rohrzucker
  • 2 Päckchen Gelatine Fix
Kirsch Schicht
  • 250g Sauerkirschen, püriert
  • 50g Kirschsaft
  • 1 Päckchen Gelatine Fix
  • 10g Rohrzucker (optional)
Sahne Schicht
  • 500g Schlagsahne (kalt)
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 2 Päckchen Vanillezucker, noch besser: 2 EL echten Vanillezucker.
Plus:
  • 15-20 ganze Kirschen, entsteint
Zubereitung
Boden
  1. Ofen auf 200°C vorheizen.
  2. Die Kekse, falls noch nicht getan, fein zerkrümeln
  3. Kekse, zimmerwarme Butter und Zucker miteinander verrühren, bis die Krümel weicher werden und alles gut vermischt ist.
  4. Runde Springform (Standardgröße) einfetten und den Teig auf den Boden (ca. 8-10mm) und an die Ränder drücken (etwas dünner, gleichmäßig).
  5. Im vorgeheizten Ofen ca 10 Minuten backen, bis der Boden schön braun und fest ist.
  6. Nach dem Entfernen aus dem Ofen den noch heißen Boden mit der Rückseite einer Gabel wieder festdrücken. (Man könnte auch blindbacken; ich zog die schnellere Variante vor)
  7. Der Ofen kann ausgemacht werden, den brauchen wir nun nicht mehr.
Mascarpone-Bananen-créme
  1. Mascarpone mit den Bananen glattrühren.
  2. Gelatine Fix hinzufügen und sehr gründlich verrühren.
  3. Anschließend den Zucker hinzufügen.
  4. Masse auf den Boden gießen und die Springform kalt stellen, damit die Gelatine wirken kann.
Kirsch Schicht
  1. Sauerkirschen und Kirschsaft mit der Gelatine verrühren
  2. Zucker hinzufügen.
  3. Wenn die Bananenmasse fest geworden ist, ca 15 - 20 ganze Kirschen (entsteint) in die Masse drücken.
  4. Die Kirsch-Masse darauf gießen, wieder kalt stellen.
Sahne Schicht
  1. Sahne gründlich steif schlagen; währenddessen Sahnesteif und Vanillezucker hinzufügen.
  2. Die Sahne als letztes auf die Kirsch Schicht geben.
  3. Die Springform öffnen, Torte in den Kühlschrank stellen und mind. 1 Stunde stehen lassen.

2 Responses so far.

  1. Nadine sagt:

    Wir haben die Kiba-Torte bereits mehrfach gebacken und sind jedes mal wieder begeistert! Ich muss sagen ich habe nie einen leckerere Torte gegessen, sehr großes Kompliment an die „Erfnderin“! 🙂

    • Alexa sagt:

      Wow, vielen, vielen Dank!
      Ich war so lange nicht online und freue mich gerade wie ein Schneekönig, eine Rückmeldung zu bekommen! Dann muss ich doch schnellstens mal wieder ein paar neue Rezepte hochladen 😉


Dieses Rezept bewerten:  

%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das: