Sternanis

Namen

Lat.: Illicium Verum
Andere Namen:

Allgemeines

Familie:

Verwandt mit

Zum Geschmack

Aussehen:
ganze Samen, Pulver, Sternförmige Früchte mit den runden Samen in den Stern“streben“.

Geschichtliches und Interessantes:
Verwendet werden Früchte und Samen.
Anis und Sternanis sind nicht miteinander verwandt – die Namensverwandtschaft kommt von dem ähnlichen Geschmack.
Der Geschmack ist allerdings etwas feiner als der von Anis und kann für weichere Speisen und nicht ganz so kräftigen Geschmack an Stelle von Anis verwendet werden.

Bereits vor 3000 Jahren war Sternanis in China ein beliebtes Gewürz. In Europa ist das Gewürz allerdings erst seit dem 16. Jahrhundert bekannt, nachdem es von Seefahrern mitgebracht wurde.

Lagerung:

Arten / Sorten:

Achtung:
An ähnlichen Früchten / Verfälschungen gibt es die Shikimmifrüchte, welche den Sternanisfrüchten zum Verwechseln ähnlich sehen – diese sind giftig und sollten nicht verzehrt werden!

 


%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das: